Willkommen

Hier können Sie viel über AMD und über Ihre wertvolle Sicht und deren Schutz lernen. Nehmen Sie Ihr Augenlicht jetzt in die Hand—tun Sie’s für sich und für Ihre Lieben.

Patientenbroschüre

Hier können Sie die Broschüre der Angiogenesis Foundation über anti-angiogene Therapien für feuchte AMD drucken oder als PDF herunterladen.

 

amd-brochure

 
Patientenbroschüre

Patientenbroschüre (Großbritannien)

Wir laden Sie als PDF herunterladen oder ausdrucken PDF-Broschüre der Angiogenesis Foundation auf feuchten AMD für das Vereinigte Königreich.

 

amd-brochure

 
Download Patient Brochure

Infografik zur feuchten AMD

Angiogenesis Foundation Poster herunterladen oder ausdrucken
Infografik zur feuchten AMD als PDF.Poster Preview AMDLaden Sie die Infografik (English) herunter

Bericht über feuchte AMD herunterladen

We invite you to download or print the Angiogenesis Foundation’s PDF Report on the proceedings of our second International Expert Summit on Wet AMD in 2013.

WhitePaperPreview3
Download Second Wet AMD Report

 

Asien-Pazifik-Whitepaper

Wir laden Sie ein, herunterladen oder ausdrucken Asien-Pazifik-Weißbuch der Angiogenesis Foundation auf feuchte AMD als PDF. WhitePaperPreviewAMDAsiaLaden Sie die Asien-Pazifik-Wet-Weiß-Papier

Australian White Paper

Wir laden Sie ein, herunterladen oder ausdrucken australischen Weißbuch der Angiogenesis Foundation auf feuchte AMD als PDF. WhitePaperPreviewAMDAusLaden Sie die Australian Wet-Weiß-Papier

Lateinamerikanischen Wet AMD White Paper

Wir laden Sie ein, herunterladen oder ausdrucken lateinamerikanischen Expertengipfel Weißbuch der Angiogenesis Foundation auf feuchten altersbedingten Makuladegeneration als PDF, indem Sie auf das Bild unten. WhitePaperPreviewLatinAmerica Laden Sie die lateinamerikanischen Wet-Weiß-Papier

Bericht über feuchte AMD herunterladen

Hier können Sie den Bericht der Angiogenesis Foundation von unserem internationalen Expertengipfel über feuchte AMD als PDF herunterladen oder ausdrucken.WhitePaperPreviewAMDInt'lBericht über feuchte AMD herunterladen

Kontrollieren Sie Ihre Sicht

Amsler_GitterHier können Sie das Amsler-Gitter mit Anweisungen herunterladen


Mit dem Amsler-Gitter-Test werden selbst feine Sehstörungen erkennbar, schon im Frühstadiums feuchter AMD. Machen Um den Amsler-Gitter-Test zu probieren, laden Sie einfach unser Amsler-Gitter kostenlos als PDF Datei herunter und befolgen Sie die Anweisungen auf dieser Seite.

Media Material

Bilder

Wie sieht man (oder auch nicht) mit AMD und warum:
eyesight.org
 
Lernen Sie über die Anatomie und Blutversorgung der Netzhaut und der Makula:
webvision.med.utah.edu

 

Datenblatt

Lernen Sie mehr über die Krankheit beim National Eye Institute:
www.nationaleyeinstitute.org

 

Video

Übersicht und Animation über AMD beim America Academy of Ophthalmology:
www.aao.org

 

Telefonische Information

Audio Informationen mit Kurzmeldungen, ortsnahen Unternehmen, und mehr Infos für Sehbehinderte:
www.mdsupport.org

Glossary

Age-Related Eye Disease Study (AREDS) (Altersbedingte Augenkrankheitsstudie):
Eine durch NIH gesponserte Studie über die Wirksamkeit von Antioxidationsmitteln in der Verlangsamung des Krankheitsverlaufs bei Makuladegeneration. Teil II dieser Studie ist noch im Gange

 

Altersabhängige Makuladegeneration (AMD):
Augenerkrankung in der die Makula degeneriert; Hauptursache von Erblindung bei Menschen über 55 Jahren

 

Amsler-Gitter:
Ein kariertes Gitter anhand dessen Änderungen des Sehvermögens beobachtet und möglicherweise eine altersabhängige Makuladegeneration erkannt werden kann

 

Angiogenese:
Bildung neuer Blutgefäße

 

Anti-angiogene Behandlung:
Eine Behandlung zur Unterdrückung abnormen Blutgefäßwachstums

 

Antioxidationsmittel:
Vitamine und Nährstoffe, welche die Zellen schützen und das Fortschreiten der Makuladegeneration verlangsamen

 

Anti-VEGF Therapie:
Eine Behandlung zur Unterdrückung der VEGF Proteinfunktion, welche bei feuchter AMD neues Blutgefäßwachstum verursacht

 

Avastin (auch Bevacizumab):
Siehe Abschnitt über Avastin

 

Bruch Membran:
Dünne Gewebeschicht, die der Netzhaut Sauerstoff und Nährstoffe zuführt

 

Carotinoide:
Diese Substanz ist in gelbem und orangen Obst und Gemüse, und in grünem Blattgemüse vorhanden — Betacarotin und Alphacarotin verleihen z.B. Karotten ihre orangene Farbe, und Lycopin den Tomaten die rote Farbe; diese Antioxidationsmittel schützen gegen durch freie Radikale verursachte Schäden

 

Choroidale Neovaskularisation (CNV):
Abnormes Blutgefäßwachstum unter der Makula, das oft mit feuchter AMD verbunden ist

 

Choroidea:
gefäßreicher, hinterer Teil der Augenhaut, der die Makula mit Blut versorgt

 

Dilatation:
kurzzeitige, durch Augentropfen hervorgerufene Pupillenerweiterung, die eine bessere Einsicht ins Augeninnere ermöglicht

 

Drusen:
Gelbe Ablagerungen von extrazellulärem Material unterhalb der Netzhaut. Sie nehmen mit steigendem Alter an Größe und Anzahl zu, und sind mit dem Fortschreiten der trockenen AMD verbunden

 

Endotheliale Progenitorzellen:
adulte Stammzellen die normalerweise im Knochenmark vorkommen, bei feuchter AMD jedoch in den Blutstrom gelangen und zur Angiogeneseaktivität beitragen

 

Endothelzellen:
Zellen der innersten Wandschicht von Blutgefäßen

 

Exsudative Makuladegeneration:
Eine andere Bezeichnung für feuchte AMD

 

Eylea:
Siehe Abschnitt über Eylea

 

feuchte AMD:
Ernstes, fortgeschrittenes Stadium von Makuladegeneration, in dem sich neue Blutgefäße unter der Makula bilden, aus denen Flüssigkeit und Blut ausdringt; diese Ansammlung von Flüssigkeit und Blut verursacht zentrale Erblindung. Wenn nicht behandelt wird bildet sich Narbengewebe, die Erblindung ist dann unwiderruflich

 

Fluoreszenz-Angiographie:
ein bildgebendes Verfahren wobei Farbstoff in den Arm des Patienten injiziert wird; wenn der Farbstoff die Netzhaut erreicht, werden die Blutgefäße der Netzhaut mit einer speziellen Kamera erfasst

 

Fovea:
Zentrum der Makula, der Ort des schärfsten Sehens

 

Funduskamera und Autofluoreszenz (AF):
Eine Funduskamera ist ein mit einer Kamera ausgestattetes Mikroskop. Mit einem speziellen Filter wird die natürliche Fluoreszenz (Autofluoreszenz, AF) im Auge sichtbar, und krankhafte Veränderungen der retinale Pigmentepithelzellen (RPE) erkennbar. AF ist eine nichtinvasive Technik und erfordert keine Pigmentinjektion.

 

Geographische Atrophie:
Zerstörung der lichtempfindlichen Zellen der Netzhaut und des dort befindlichen Gewebes

 

Gesichtsfeld:
alle Punkte die visuell wahrgenommen werden können, sowohl geradeaus (zentral) wie auch seitlich (peripher)

 

Grauer Star:
Grauer Star ist die Trübung der Linse, wodurch die Lichtübertragung zur Netzhaut vermindert wird

 

Heißer Laser:
Laser der manchmal bei feuchter AMD verwendet wird, um abnorme Blutgefäße unter der Netzhaut auszubrennen

 

Hornhaut:
Glasklarer, vorderer Teil des Auges, der Licht an die Netzhaut überträgt

 
Klinische Studie:
Medizinische Studie, in der die Sicherheit und die Wirksamkeit einer Behandlung an Patienten untersucht wird

 

Linse:
Kristallklarer Körper an der Vorderseite des Auges, der das eintretende Licht auf der Netzhaut zu einem scharfen Punkt bündelt

 

Lucentis:
siehe Abschnitt über Lucentis

 

Macugen:
siehe Abschnitt über Macugen

 

Makula:
kleiner Bereich in der Mitte der Netzhaut, der für scharfe, klare Sicht verantwortlich ist

 

Netzhaut:
Lichtempfindliche Schicht an der Hinterseite des Auges, die das auftreffende Licht in Nervenimpulse umwandelt, welche ans Gehirn weitergeleitet werden

 

Netzhautablösung:
Ernste Störung, in der sich ein Teil der Netzhaut von ihrer Versorgungsschicht im hinteren des Auges ablöst

 

Netzhautspezialist:
Auf Netzhautkrankheiten spezialisierter Augenarzt; Netzhautspezialisten sind Chirurgen, die ein bis zwei Jahre Zusatzausbildung absolviert haben

 

Optische Kohärenztomographie (OCT):
OCT verwendet Licht um die Netzhaut zu scannen, und um die verschiedenen Netzhaut- und optischen Gewebe darzustellen. OCT dauert nur wenige Minuten. Dieses Verfahren ist ebenfalls nichtinvasiv und keinerlei Instrument berührt das Auge. OCT erfordert keine Injektion oder intensive Lichtaussetzung. Sie wird verwendet um die Augenstruktur zu überprüfen und um die Wirksamkeit verschiedener Therapien zu bewerten

 

Peripheres Sehen:
Wahrnehmung von Gegenständen und Bewegungen die sich seitlich, außerhalb des direkten Fixationspunktes befinden

 

photodynamische Therapie (PDT):
Eine Behandlung gegen feuchte AMD, bei der ein Medikament injiziert und durch Laser aktiviert wird, um abnorme Blutgefäße zu zerstören

 

Photorezeptoren:
Nervenzellen in der Netzhaut, die mit elektrischen Signalen auf Lichtabsorption reagieren

 

Placental growth factor (Plazenta-Wachstumsfaktor, PlGF):
Ein Protein das Angiogenese anregt, zur Stabilisierung neu gebildeter Gefäße beiträgt, und bei feuchter AMD Stammzellen aus dem Knochenmark bindet

 

Pupille:
Verstellbare Öffnung an der Vorderseite des Auges (das schwarze „Loch“ in der Iris) das sich verkleinern oder vergrößern kann um den Lichteinfall auf die Netzhaut zu regulieren

 

retinale Pigmentepithelzellen (RPE):
Dünne, tiefliegende Zellschicht der Netzhaut, die die lichtempfindlichen Photorezeptorzellen unterstützt und ernährt

 

Sehnerv:
Der größte Nerv im Auge; er verbindet die Netzhaut mit dem Gehirn, in dem das Licht in ein Bild umgewandelt wird

 

Spezialisten für Sehbehinderte:
Spezialisten, die Patienten mit zentralem Sehverlust durch Übungen und Sehhilfen helfen können

 

Skotom:
Blinder Fleck

 

Trockene AMD:
Eine Form von Makuladegeneration, die mit der Ablagerung von Drusen unter der Netzhaut verbunden ist; trockene AMD entwickelt sich in manchen Fällen zur feuchten AMD

 

vaskulärer endothelialer Wachstumsfaktor (VEGF):
Eine Familie von Proteinen, welche das Wachstum neuer Blutgefäße anregen —beim Menschen sind vier verschiedene Formen des VEGF bekannt (A bis D); die meisten anti-VEGF Therapien zielen VEGF-A ab, da ein Überschuss dieses Faktors neue Gefäße undicht machen kann

 

Zapfen:
Spezialisierte lichtempfindliche Netzhautzellen, die für scharfes zentrales Sehen und Farbwahrnehmung verantwortlich sind

 

Zentrales Gesichtsfeld:
Das im Zentrum des Auges gesehene Bild, das durch Lichteinwirkung auf der Makula erzeugt wird